Mobile Webseite

Jeder zweite surft mobil

Wer im Jahr 2015 noch keine responsive oder mobile optimierte Webseite anbietet, läuft Gefahr, mit seiner Webpräsenz zu verlieren. Laut Statistischem Bundesamt stieg im vergangenen Jahr die Zahl der Nutzer mobiler Internet-Dienste um 43 Prozent auf 29,7 Millionen. Damit lag der Anteil der mobilen Internetnutzer in Deutschland im Alter von über zehn Jahren bei 51 Prozent – ein Plus von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr!

 Mobile Internetnutzung

 

Es kann also kein Zweifel mehr bestehen: Die Welt ist „mobil“. Für Unternehmen wird es immer wichtiger, Produkte und Dienstleistungen – in ansprechender Art und Weise – auch mobil zu präsentieren. Doch was bedeutet das im Einzelnen? In welchen Bereichen ist gerade auch für klein- und mittelständische Unternehmen Handlungsbedarf angesagt?

In jedem Fall ist die mobile Webseite ein Muss auch für kleinere Betriebe, um auch weiterhin vernünftig auffindbar zu bleiben. Ob mobile Webseite, Responsive Design oder eine eigene App der richtige Weg ist, hängt wiederum von den spezifischen Unternehmenszielen ab. Ist die Vertriebsstruktur eines Unternehmens darauf ausgerichtet, Produkte oder Dienstleistungen auch mobil zu vertreiben, so sind die Varianten mobile Website oder App vorzuziehen.

Mobile Webseite – so kommt kein Interessent an Ihnen vorbei

Mit einer mobil optimierten Webseite stellen Anbieter ihren Kunden und Interessenten auch unterwegs das bestmöglichste Produkt-/ Dienstleistungs- und Informationsangebot zur Verfügung. Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre Firmenseite mobil optimiert ist? Dann machen Sie einfach den „Mobil-Test“: Öffnen Sie mit dem Smartphone Ihre Webseite. Ist die Darstellung zufriedenstellend bis ansprechend? Ist die Nutzerfreundlichkeit gewährleistet?